executive and leadership assessments

Executive & Leadership Assessments

Treffen Sie mit unserer People Analytics as a Service Lösung schneller bessere Entscheidungen in der Eignungsdiagnostik und bieten Sie eine begeisternde Candidate Experience.

sylvain mauroux WI8phMvAEMI unsplash scaled

Wie profitiert Ihr Unternehmen von KI basierten Executive & Leadership Assessments?

Diagnostische Qualität

Messen Sie Soft Skills, Werte -& Motivstrukturen, individuelle Entwicklungspotenziale und Persönlichkeitsmerkmale valide und objektiv. Frei von kognitiven Verzerrungen.

Radikale Kosteneinsparung

Studien belegen, dass 25-35% aller Einstellungsentscheidungen falsch sind. Die Kosten eines Missmatch belaufen sich auf das dreifache des Jahresgehalts der Zielposition. Mit Greple vermeiden Sie diese unnötigen Kosten.

Bis zu 90% Zeitersparnis

Bis zu 90% Zeitersparnis durch textbasierte Pyschometrie im Vergleich zu traditionellen Assessments bei höherer diagnostischer Validität.

Person-Job Fit Analyse

Durch die Messung des Person-Job Fit ermitteln wir die individuelle fachliche und kulturelle Passung der Kandidat*innen zum Job.
So identifizieren wir gemeinsam mit Ihnen die am besten geeignete Person für Ihre Anforderungen.

Begeisternde Candidate Experience

Bieten Sie im War for Talents eine bestmögliche Candidate Experience und verlieren keine Top Performer in langwierigen Auswahlprozessen.​

Plug & Play

Mit einer unbegrenzten Anzahl von eignungsdiagnostischen Analysen müssen Sie sich nicht mehr überlegen, ob sich Kosten für ein psychologisches Assessment lohnen.

greple ai based service in hr

Wie funktioniert People Analytics?

Künstliche Intelligenz als Treiber für bessere HR Entscheidungen

Der Greple KI genügen im arbeits- & organisationsspezifischen Kontext weniger als 150 Worte, um unter Einsatz von Machine Learning und Psychological Language Processing ein valides Persönlichkeitsprofil nach Big Five und DISC zu generieren. Dabei analysieren wir psychometrisch alle relevanten Facetten unserer Sprache wie Wortwahl, Semantik oder Sprachmuster als auch Syntax und Wortkontexte. Durch einen zusätzlichen kurzen Multiple Choice Test zur Analyse der Wertegruppen nach Schwartz gewährleisten wir eine höchstmögliche Belastbarkeit unserer Modelle.

Workflow

Mit diesen 3 Prozessschritten gewährleisten wir für Sie die höchstmögliche Testqualität und verhelfen Ihnen in nur 3 Monaten zu Ihrem individuellen Executive & Leadership Assessment. 

1 / Anforderungsanalyse

In gemeinsamen Service Design Workshops werden alle relevanten Informationen gesammelt und Datengrundlagen erarbeitet, um die Konzeption des Assessments vorzubereiten. 

2 / Testentwicklung -& Erstellung

Basierend auf der Anforderungsanalyse entwickeln und prüfen wir Ihre individuelle Testintelligenz. Die hybride Assessmentstruktur vereint dabei die Vorteile klassischer Eignungsdiagnostik mit Künstlicher Intelligenz. 

3 / Implementierung & Set Up

Wir implementieren eine individuelle, nutzerzentrierte Oberfläche sowie die erforderliche Backend Struktur für Sie und binden die People Analytics as a Service Lösung in Ihre existierenden Prozesse ein.

Unsere Success Stories

Führenden Marken vertrauen unserer Kompetenz.

Wählen Sie Ihren perfekten Plan

Traditionelle eignungsdiagnostische Testverfahren sind langwierig, ressourcenintensiv und teuer. Wir entwickeln für Sie individuelle und skalierbare Lösungen mit absoluter Kostentransparenz.

ab 9.995€

Einmaliges Set up

ab 99€

Monatliches Licensing

People Analytics as a Service

Wir entwickeln People Analytics Lösungen stets gemäß Ihrer individuellen Anforderungen, um für Sie bestmögliche Ergebnisse zu entwicklen.

495€

Pro Executive & Leadership Assessment profil

On Demand Executive & Leadership Assessment

Wir entwickeln People Analytics Lösungen stets gemäß Ihrer individuellen Anforderungen, um für Sie bestmögliche Ergebnisse zu entwicklen.

Moral & ethics

People Analytics und künstliche Intelligenz schaffen eine objektive Entscheidungshilfe. Sie sind kein Substitut von Menschlichkeit.

Wir nutzen weder biometrische Daten noch jene bezüglich Herkunft, Sexualität, Religionszugehörigkeit oder Geschlecht. Um ein kulturelles Matching zwischen Person und Organisation, individuelle Kompetenzen oder Persönlichkeit zu messen, ist keine dieser Daten erforderlich.

moral ethics greple

frequently asked questions.

Häufig gestellte Fragen.

Um People Analytics Algorithmen zu trainieren, ist eine breite und vielschichtige Datenbasis elementar. Wir haben dafür eine repräsentative und soziodemographisch verteilte Testgruppe eingeladen, uns eine arbeits- & organisationsspezifische Textprobe zu geben und nachfolgend einen psychometrischen Fragebogen zu beantworten. Mittels NLP, NLU und Deep Learning wir so Muster in Text, die uns Rückschlüsse zum jeweiligen Profil erlauben und optimieren durch resultierende Feedback Daten kontinuierlich unsere Datenmodelle. 

Unsere Algorithmen sind auf Basis dieser breiten Datenbasis im engen arbeits-& organisationspsychologischen Kontext trainiert. Diese elementaren Facetten erlauben uns eine sehr hohe Validität der Modelle.

Es ist elementar, dass KI kritisch sowie detailliert auf moralische, rechtliche und qualitative Aspekte überprüft und wissenschaftlich erforscht ist. In unserem Fall ist dies gegeben. Selbstverständlich halten wir uns aus moralischen, ethischen sowie qualitativen Gesichtspunkten an den geltenden europäischen Datenschutz und analysieren ausschließlich öffentliche und nicht-sensitive Daten.

Wir nutzen weder biometrische Daten noch jene bezüglich Herkunft, Sexualität, Religionszugehörigkeit oder Geschlecht. Um ein  Matching zwischen Person und Organisation, individuelle Kompetenzen oder Persönlichkeit zu messen, sind keine dieser Daten erforderlich.

Nein. In Teststudien, die in einer Hochschulkooperation durchgeführt wurde, haben wir analysieren können, dass Personen ihr psychometrisches Profil auch nicht wissentlich beeinflussen können. Dafür haben wir Probanden zwei Mal analysiert. Vor dem zweiten Test wurden Sie gebeten, den Test wissentlich zu manipulieren. Ohne Erfolg. 

Akzeptanz ist immer dann vorhanden, wenn der Einsatz und die Vorteile von künstlicher Intelligenz transparent erklärt sind. Wenn künstliche Intelligenz zudem entmystifiziert wird und Algorithmen offen gelegt werden, schaffen Sie eine höchstmögliche Akzeptanz für People Analytics. 

Unser Antrieb ist eine smarte und faire Arbeitswelt. Wir analysieren keinerlei sensitive Daten und speichern selbstverständlich keine personenbezogenen Daten Ihrer Mitarbeitenden. Durch die vielfältigen Vorteile von People Analytics hatten wir bislang nie Probleme mit einem Betriebsrat. Weder im Mittelstand noch bei global agierend Konzernen.

Es sind keine psychologischen Vorkenntnisse erforderlich. Unsere Psychologinnen helfen Ihnen alle Anforderungen vollständig zu definieren.

Sie benötigen auch kein technisches Vorwissen zu Machine Learning, künstlicher Intelligenz oder Schnittstellentechnologien. Wir helfen Ihnen bei der einfachen Integration in Ihre bestehenden Prozesse.

Mit Sicherheit nicht.

Künstliche Intelligenz schafft eine objektive und faire Entscheidungshilfe. Sie ist kein Substitut von Menschlichkeit. Wir wollen Ihnen mit unserer People Analytics Technologie die Zeit schaffen, sich um das Wesentliche zu kümmern. Ihre Bewerber*innen und Mitarbeitenden.

Die DISC Analyse ist in Deutsch und Englisch verfügbar. Die Analyse nach dem Big Five Modell noch ausschließlich in deutscher Sprache. 

Sie haben Fragen zu den Einsatzmöglichkeiten von People Analytics?

carina beyerlein greple